Bericht: 17. Sitzung des Bauauschusses

Aktuelles aus der Stadtpolitik: Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt  (von: Gerhard Kanter)

Am 23. Januar 2018 war die 17. Ausschusssitzung.

Strategie Wolfenbüttel

Alle Parteien waren dazu aufgerufen ihre Gedanken zu der Strategie Wolfenbüttel 2021 einzubringen. Die Verwaltung hat alle Vorschläge im Projektstrukturplan zusammengefasst. Die einzelnen Punkte sind in folgende neun Strategische Handlungsfelder untergliedert:

  1. Innenstadtentwicklung
  2. Schaffung von Wohnraum
  3. Integration
  4. Finanzsituation und Haushaltssicherung
  5. Personal- und Organisationsentwicklung
  6. Bildung und Betreuung
  7. Vernetzung mit der Hochschule
  8. Tourismus
  9. Optimierung der Kommunikationsstrategie

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Entwurf Planung eines Doppelhaushaltes 2018/19

Der Doppelhaushalt wurde durchgesprochen. Es wurden für den Baubereich keine weiteren zusätzlichen Maßnahmen beschlossen. Die Bauabteilung arbeitet bereits über ihren Kapazitäten und kann keine zusätzlichen Baumaßnahmen abwickeln.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Vorstellung des Sportwegekonzeptes; etwaiger Ausbau der Wegbeleuchtung auf bislang nicht beleuchteten Teilstrecken

Die Verwaltung stellt das Sportwegenetz vor und die Strecken die in dem Zuge innerstädtisch beleuchtet werden könnten, um eine ganzjährige Nutzung zu ermöglichen. Ein Großteil der Streckenführung ist bereits beleuchtet, so dass vier Strecken, Rund um den Stadtgraben, Generationenpark, Seeligerpark und Okerwanderweg parallel der Drei-Linden-Siedlung, insgesamt 3,1 km, beleuchtet werden sollen

Im Rahmen der Haushaltsberatung soll darüber entschieden werden, welche Wege beleuchtet werden sollen. Siehe dazu den Antrag der CDU und SPD im nächsten Tagesordnungspunkt.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Antrag der Fraktionen von CDU und SPD im Rat der Stadt Wolfenbüttel vom 18.12.2017

hier: Einstellung von Haushaltsmitteln für den Ausbau der Wegebeleuchtung im Bereich “Rund um den Stadtgraben“ für das Haushaltsjahr 2018

Die CDU und die SPD beantragen den Weg rund um den Stadtgraben zu beleuchten. Für die 1300 m lange Strecke sind 42 Masten mit LED-Leuchten erforderlich. Die Kosten betragen rund 200.000 Euro. Weitere Strecken die im Sportwegekonzept noch beleuchtet werden sollten wurden nicht beschlossen

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *